Fettbrand löschen – So stoppen Sie die Gefahr

Wann brennt Fett?

In Küchen und Großküchen kann es schnell dazu kommen, dass Fett und Öl Feuer fangen. Grund ist meist der unsachgemäße Umgang mit Pfanne, Topf und Fritteuse. Werden die erhitzten Nahrungsmittel unbeaufsichtigt gelassen und man ist sich der Gefahr nicht bewusst, die heißes Fett bedeuten kann ist ein Fettbrand schnell ausgebrochen. Wie Sie am besten einen Fettbrand löschen erfahren Sie hier.

Der Hauptgrund für ein Feuer ist zu hoch erhitztes Fett, die Gefahr für brennendes Fett entsteht ab etwa 230° Celsius. Lassen Sie deshalb den Herd niemals unbeaufsichtigt und informieren Sie sich vorab über alle Möglichkeiten, wie man einen Fettbrand löschen und eine Fettexplosion verhindern kann.

Wie kann man einen Fettbrand löschen?

Die beste Art, einen Fettbrand zu löschen ist, ihn gar nicht erst entstehen zu lassen. Erhitzen Sie Fette und Öle nicht zu stark und lassen Sie auf keinen Fall Pfanne, Topf oder Fritteuse unbeaufsichtigt.

Was Sie niemals machen dürfen: Benutzen Sie auf keinen Fall Wasser, um einen Fettbrand zu löschen. Die Folge ist eine Fettexplosion, die das brennende Fett in der Küche verteilt und somit den Brand weiterverbreitet. Da Sie bei so einem Löschversuch in unmittelbarer Nähe der brennenden Pfanne stehen würden, würde sich die brennende Flüssigkeit auf Ihre Haut legen und somit schwerste Verbrennungen verursachen.

Sich diesen Punkt zu verinnerlichen ist das wichtigste, da sich die vermeintliche Lösung in der Küche, dank des allgegenwärtigen Wasseranschlusses, als Lösung aufdrängt. Und wir alle haben gelernt, dass die Feuerwehr, Brände mit Wasser löscht. Aber ein Fettbrand gehört zu den Ausnahmen, die durch Einsatz von Wasser sogar verschlimmert würde.

Eine weitere Möglichkeit sind Löschdecken. Eine Löschdecke besteht aus schwer entflammbarem Material, welches über die Pfanne geworfen wird und somit das Feuer erstickt. Da ein Feuer immer eine exotherme Reaktion zwischen zwei Materialien ist (in dem Fall Fett oder Öl und Sauerstoff), muss nur die Zufuhr von einem der Stoffe, in dem Fall der Sauerstoff aus der Luft, unterbrochen werden.

Löschspray - Entdecken Sie hier die Besonderheiten des Löschsprays von Bonpet und sichern Sie sich Ihr eigenes Löschspray.
Automatische Löschampulle - Entdecken Sie hier die Besonderheiten der Automatische Löschampulle von Bonpet und sichern Sie sich Ihre eigene Automatische Löschampulle.

Der Klassiker bei Bränden aller Art, ist der Feuerlöscher. Viele Haushalte haben einen Feuerlöscher zu Hause, meist im Keller in der Nähe von Heizungen. Nur wenige denken daran, dass ein Feuerlöscher in der Küche sinnvoller aufgehoben ist. Diese funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip, wie eine Löschdecke. Ein Stoff wird über die Flammen gesprüht und führt dazu, dass die Sauerstoffzufuhr unterbunden wird. Das erstickt den Brand.

Alle diese Lösungen haben den Nachteil, dass sie nur funktionieren, wenn eine Person zugegen ist, die geistesgegenwärtig das Richtige macht. Wer schon einmal in einer Stresssituation gewesen ist weiß, dass man in Panik nicht klar denken kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass man das Falsche macht, ist also groß.

Deshalb bieten sich Lösungen an, die automatisch auslösen oder nur ein Minimum an geistiger Kapazität benötigen. In diese Bresche springen unsere Produkte von Bonpet Systems. Wir bieten automatisch auslösende Systeme an, wie die Bonpet Löschampulle, die direkt über dem Herd angebracht wird und im Falle eines Brands automatisch auslöst. Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz einer Bonpet Wurf-Granate, welche in das brennende Fett geworfen wird und den Fettbrand löscht.

Aber in allen Fällen gilt: Ist der Brand außer Kontrolle geraten, dann rufen Sie die Feuerwehr und bringen Sie sich in Sicherheit! Keine Küche ist es wert, Ihre Gesundheit oder Ihr Leben aufs Spiel zu setzen.

Das macht unser Löschmittel gegen Fettbrände aus

Unsere Produkte, die Bonpet Löschampulle und die Bonpet Granate, sind geeignet, um Fettbrände erfolgreich zu löschen. Beide Produkte sind zertifiziert für Brandklassen A, B und F. Der größte Vorteil, neben der guten Löschleistung, liegt in der einfachen Handhabung und der Wartungsfreiheit. Die Löschflüssigkeit wird in einer Ampulle gelagert, welche ab einer Temperatur von etwa 90° Celsius zerbricht und dabei die Löschflüssigkeit über das brennende Fett verteilt. Da die Flüssigkeit nicht aus Wasser besteht, kommt es nicht zu der gefürchteten Fettexplosion.

Das Löschmittel ist umweltfreundlich, sodass Sie nach einem ausgebrochenen Brand keine notwendigen Dekontaminationsschritte durchführen müssen. Dieses Feuerlöschmittel wird in zwei Varianten angeboten. Einmal fest montiert über der potenziellen Brandstelle, das andere mal als mobile Variante, die direkt in die Flammen geworfen werden kann. Die montierte Variante besticht durch ihre Einfachheit. Es ist keine Energieversorgung oder ein komplizierter Auslösemechanismus notwendig. Sie ist somit rund um die Uhr einsatzbereit. Wir bieten zudem eine 10-jährige Garantie auf unsere Produkte. Wartungsintervalle, die man vergessen kann, gehören somit der Vergangenheit an.

Recent Posts
0
Fahrzeugbrand - Erfahren Sie hier, wie ein Fahrzeugbrand entsteht und wie Sie mit Bonpet Systems einen Fahrzeugbrand löschen können. löschen einen AutobrandKabelbrand löschen - Erfahren Sie hier, wie Sie einen Kabelbrand mit Produkten von Bonpet Systems löschen.