Dachstuhlbrand – Vorbeugender Brandschutz mit Bonpet

Bei einem Dachstuhlbrand handelt es sich um ein Schadenfeuer, das eine große Gefahr für Sachschäden, Personenschäden und die Umwelt birgt. Im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes kann bereits einiges dafür getan werden, dass kein Dachstuhlbrand ausbricht. Ist dies aber leider doch der Fall, versucht die Feuerwehr, diesen rasch unter Kontrolle zu bringen.

Was ist ein Dachstuhlbrand?

Ein Dachstuhlbrand wird von Feuerwehren als Schadfeuer in einem Dachstuhl eingestuft. Bei einem Schadensfeuer entstehen oft eine Flamme, Funken oder andere Lichterscheinungen. Dazu kommt in vielen Fällen ein Verbrennungs- oder Schmelzvorgang, der ohne einen bestimmten Brandherd entstanden ist oder diesen unkontrolliert verlassen hat. Dieser Verbrennungsvorgang kann sich aus eigener Kraft ausbreiten. Rasch kann dann vom Dachstuhlbrand den Rest des Hauses oder das Nachbargebäude betroffen sein. Bei einem unkontrollierten Feuer besteht oft die Gefahr, dass es Personenschäden oder hohe Sachschäden gibt. Die Folgen des Feuers können daher groß sein. Sie sollen im Falle eines Feuers daher so schnell wie möglich Polizei und Feuerwehr rufen.Die Feuerwehr löscht Dachstuhlbrände bei einem Einsatzoft von innen, was aber nicht in jedem Fall möglich ist, vor allem, da die Feuerwehrleute in diesem Fall Atemschutzgeräte benötigen. Sind diese nicht vorhanden, so versucht die Feuerwehr oft, das Feuer über Drehleitern zu löschen.

Löschspray - Entdecken Sie hier die Besonderheiten des Löschsprays von Bonpet und sichern Sie sich Ihr eigenes Löschspray.

Manchmal muss dabei das Dach abgedeckt bzw. geöffnet werden. Bei Reetdachdächern ist die Gefahr nochmals höher, da das Wasser kaum zum Brandherd durchkommen kann. Hier besteht die Gefahr, dass das ganze Bauwerk nicht mehr gerettet werden kann. Bei Reetdächern, die vor allem an der Nordseeküste bekannt sind, wird Schilfrohr getrocknet und zur Dacheindeckung verwendet. Im Sommer sind Reetdächer von der Sonne ausgetrocknet und daher besonders feuergefährdet, vor allem wenn es Zündquellen in der Nähe, beispielsweise ein Feuerwerk, gibt. Silvesterfeuerwerke sind aus diesem Grund in Gemeinden mit vielen Reetdächern häufig ganz verboten.

Automatische Löschampulle - Entdecken Sie hier die Besonderheiten der Automatische Löschampulle von Bonpet und sichern Sie sich Ihre eigene Automatische Löschampulle.

Wie entsteht ein Dachstuhlbrand?

Die Ursachen für einen Dachstuhlbrand sind vielfältig, lassen sich aber in drei Bereiche einteilen:

  • technische Ursachen
  • natürliche Brandursahe und
  • sonstige Ursachen, die oft durch Menschen entstanden sind.

Eine Möglichkeit ist, dass ein Dachstuhlbrand durch Defekte bei Elektroinstallationen entsteht. Brandstiftung kann in vielen Fällen nicht ausgeschlossen werden. Dabei werden beispielsweise gelagerte Gegenstände oder Müll angezündet,die dann stark brennen. Besteht der Verdacht auf Brandstiftung, sollte die Polizei eingeschaltet werden. Auch Tiere wie Marder können letztendlich die Ursache sein, denn durch Marderfraß kann ein Kurzschluss entstehen. Natürlichen Gründe für Brände sind Blitzeinschläge, die bei Gewittern entstehen können. Denkbar ist auch, dass das Feuer nicht im Dachstuhl selbst entstand, sondern in Stockwerken darunter.Bei vielen Dachstuhlbränden entsteht eine große Gefahr durch Funkenflug. Daher sollte es vermieden werden, das Dach zu öffnen, was aber nicht immer gelingt. Bei älteren Bauwerkenmit Holzdecken kann das Löschwasser weitere Schäden anrichten.

Die Feuerwehr versucht bei ihrem Einsatz einen Dachstuhlbrand so schnell wie möglich, am besten innerhalb von 20 Minuten, unter Kontrolle zu bringen. Oft muss auch in Nachbargebäude kontrolliert werden, ob dort ebenfalls Schäden entstanden sind. Die Bewohner der Nachbarhäuser werden bei einem Dachstuhlbrand oft ebenfalls evakuiert. Im Rahmen des Brandschutzes sollte man darauf achten, dass der Dachstuhl gut zugänglich ist. Öffnungen helfen dabei, dass Rauch und Wärme entweichen kann, beispielsweise durch Fenster. Bei Lagerräumen kann die Brandgefahr höher sein. Darüber hinaus sollten rasch alle Menschen, die sich im Haus befinden, aus dem Gebäude gebracht und die Nachbargebäude geschützt werden. Bei öffentlichen Einrichtungen oder Veranstaltungen ist oft eine Brandschutzwache eingerichtet oder sogar gesetzlich vorgeschrieben. Deren Aufgabe ist es, einen Brand frühzeitig zu erkennen und so schnell wie möglich Gegenmaßnahmen einzuleiten. Eine Feuersicherheitswache kann dann notwendig sein, wenn beispielsweise bei Volksfesten ein Feuerwerk veranstaltet wird.

Wodurch zeichnen sich die Brandschutz- und Feuerlöschsysteme von Bonpet aus?

Wir möchten absolute Sicherheit vor Bränden gewährleisten und stellen daher Brandschutz- und Feuerlöschsysteme in höchster Qualität her. Unser Ziel ist es, Menschen und Umwelt zu schützen. Dabei orientieren wir uns an den Wünschen unserer Kunden und entwickeln uns stetig weiter. Wir führen Löschmittel, die Brände effektiv bekämpfen und arbeiten dafür mit erfahrenen Partnern zusammen.

Je nach Produkt werden die Löschmittel bei einer bestimmten Temperatur automatisch freigesetzt. Zudem sind unsere Löschmittel platzsparend und handlich. Sie benötigen keine Wartung und können in vielen Bauwerken problemlos montiert werden. Unsere Bonpet Produkte sind umweltfreundlich und hinterlassen keine Schäden an der Einrichtung. Zudem entsprechen unsere Löschsysteme allen gesetzlichen Anforderungen.

0