Fahrzeugbrand – Flammen im Auto

Es ist wohl der Albtraum jedes Autofahrers: Es kommt zu einem Defekt und das eigene Auto beginnt zu brennen. In solchen Fällen ist eine schnelle und besonnene Reaktion gefragt, um sich selbst zu schützen und einen großflächigen Brand des Fahrzeugs zu verhindern. Mit einem Feuerlöscher im Fahrzeug sind Sie auf einen Fahrzeugbrand vorbereitet.

Häufige Ursachen des Fahrzeugbrands

Fahrzeugbrände sind an der Tagesordnung. Oft tritt zuvor dichter Rauch aus dem Motorrad aus, das Feuer schwelt für eine gewisse Zeit und ohne Gegenmaßnahmen steht schlimmstenfalls bald das ganze Fahrzeug in Flammen. Ein PKW-Brand kann verschiedene Ursachen haben. Ein hollywoodreifer Unfall ist eher selten der Grund, warum ein Fahrzeug in Brand gerät. Auch Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern führen meist nicht zu einem Fahrzeugbrand.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie und Ihr Wagen vor einem Brand geschützt sind. Die Ursache ist oft weniger spektakulär: Häufig treten Kraftstoff oder Öl aus und kommen dann in Kontakt mit heißen Motorteilen, weshalb sie sich entzünden. Auch ein Kurzschluss oder ein Marderbiss kann dafür verantwortlich sein, wenn ein Auto in Flammen steht. Ebenso als Auslöser infrage kommen technische Defekte.

Ein Fahrzeugbrand kann jeden Autofahrer betreffen. Umso wichtiger ist es, dass Sie für den Fall der Fälle vorbereitet sind.

Löschspray - Entdecken Sie hier die Besonderheiten des Löschsprays von Bonpet und sichern Sie sich Ihr eigenes Löschspray.
Löschgranate - Entdecken Sie hier die Besonderheiten der Löschgranate von Bonpet und sichern Sie sich Ihre eigene Löschgranate.

Schutz und Reaktion

Die gute Nachricht: Auf einen Brand Ihres Wagens können Sie sich vorbereiten – materiell ebenso wie mental. Wenn Ihnen bei einer Fahrt auffällt, dass Qualm unter der Motorhaube hervortritt oder Ihr Wagen plötzlich eine Warnmeldung anzeigt, gilt es, rasch zu handeln und dennoch Ruhe zu bewahren. Stellen Sie das Auto unverzüglich ab – möglichst an einem Ort, wo keine Passanten oder anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet sind. Schalten Sie die Zündung aus und verlassen Sie das Fahrzeug.

Bringen Sie sich und mögliche Passagiere in Sicherheit, bevor Sie Feuerwehr und Polizei rufen. Halten Sie ausreichend Abstand zum brennenden Fahrzeug. Wenn Sie einen Feuerlöscher im Wagen haben, können Sie versuchen, den Brand selbst einzudämmen, bis die hilfeleistenden Dienste eintreffen. Einen Feuerlöscher im Fahrzeug mitzuführen ist keine gesetzliche Pflicht, wird aber von Automobilclubs empfohlen. Er kann unter einem Vordersitz verstaut oder im Kofferraum gelagert werden.

Mit der ausreichenden Vorsicht können Sie sich dem brennenden PKW nähern. Vor einer plötzlichen Explosion des ganzen Wagens brauchen Sie sich dabei in den allermeisten Fällen nicht zu fürchten, denn die kommen selten vor – das Feuer erreicht den Benzintank meist gar nicht. Öffnen Sie die Motorhaube ein Stück weit, aber Vorsicht: Sauerstoff gibt den Flammen Nahrung, weshalb es zu Stichflammen kommen kann.

Richten Sie den Feuerlöscher auf den Brandherd und bekämpfen Sie die Flammen mit gezielten Stößen. Ein Dauereinsatz des Löschmittels ist nicht sinnvoll, weil der Behälter sonst in kürzester Zeit leer wäre. Achten Sie beim Sprühen auf die Windrichtung, um nicht selbst in Gefahr zu geraten.

Wirksamkeit der Bonpet Feuerlöschmittel gegen Fahrzeugbrand

Damit Ihr Fahrzeug bei einem technischen Defekt oder einer anderen Brandursache nicht vollständig Feuer fängt und bereits ausgebrannt ist, wenn die Feuerwehr eintrifft, lohnt sich der Kauf eines zuverlässigen Löschmittels. Die Feuerlöschmittel von Bonpet Systems, wie das Löschspray, sind effektiv und sicher in der Anwendung. Ein Liquid, das anorganische Salze und organische Verbindungen miteinander kombiniert, sorgt für eine einzigartige Löschwirkung.

Die Fläche wird sofort gekühlt und der Brand gelöscht. Die Feuerlöschsysteme von Bonpet erfüllen höchste Sicherheitsstandards und sind nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Sie sind lange haltbar und erfordern je nach Produkt keine Wartung. Gleichzeitig sind sie umweltfreundlich, nicht gefährlich für Menschen und verursachen keinen zusätzlichen Schaden an Ihrem Auto oder anderem Inventar.

Die Bonpet Feuerlöschsysteme sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Sie werden je nach Produkt manuell oder automatisch ausgelöst. Im Vergleich zu anderen Systemen kommen die Bonpet Feuerlöschmittel mit geringeren Mengen an Löschflüssigkeit aus. Dadurch können sie platzsparend aufbewahrt werden – zum Beispiel in Ihrem Fahrzeug.

Für den Einsatz bei einem Fahrzeugbrand eignet sich nicht nur der Feuerlöscher Bonpet mit einem Füllvolumen von zwei Litern. Als Ergänzung oder Reserve kommen unter anderem auch automatische Löschampullen oder Feuerlöschsprays von Bonpet infrage. Auch die Granate Bonpet ist ein nützliches Hilfsmittel, um Anfangsbrände zu löschen und gar nicht erst einen großflächigen Brand entstehen zu lassen. Die Granate wird direkt ins Feuer geworfen.

Lassen Sie sich vor dem Kauf von Experten beraten. Wir erklären Ihnen gerne, worauf es bei der Prävention und Bekämpfung von Fahrzeugbränden ankommt. So sind Sie optimal vorbereitet, wenn es zu einem technischen Defekt oder einem anderweitig bedingten Brand Ihres Autos kommt.

Recent Posts
0
Fettbrand löschen - Erfahren Sie hier, wie ein Fettbrand entsteht und diesen mit Bonpet Systems einen Fettbrand löschen können.